Medienkompetenz aus dem Norden

Fernsehen, Computer, Smartphones, Web 2.0,... sie sind heute nicht mehr wegzudenken. Doch in der Weite der neuen Medienwelt verliert man schnell die Orientierung und damit auch die Übersicht über deren Möglichkeiten, Chancen und Risiken.

 

Wie nutzen unsere Kinder diese Medienlandschaft?

Auf den ersten Blick erscheinen Kinder und Jugendliche uns oft als sehr kompetent - doch sind technische Fertigkeiten nicht gleichzusetzen mit einer guten Medienkompetenz. Gerade sie ist es aber, die unsere Kinder erlernen sollten, um die Chancen zu nutzen und die Risiken umschiffen zu können.

 

Medienkompetenz, d.h. das selbstständige Auswählen und Bewerten von Inhalten, gilt heute als die vierte Kulturtechnik, sie ist damit auch entscheidend für die Bildungschancen unserer Kinder und für ein couragiertes und sozial verträgliches Verhalten im Netz.

 

Für das Erlagen dieser Fertigkeiten braucht es gute Vorbilder und dazu gehören wir, d.h. interessierte, offene und vor allem gut informierte Eltern.

Um Ihren Kindern einen guten Start bzw. ein sicheres Verhalten im fortgeschrittenen Alter zu ermöglichen biete ich in Form von Informationsabenden und Workshops folgende Leistunge an:

  • ElternMedienLosten-Abend (gefördert von der MAHSH)
  • Workshops für Kinder/Jugendliche
  • Fortbildungsangebot für Institutionen und Pädagogen
  • Geocaching-Grundkurs im Zusammenhang mit Medienpädagogik


Nähere Information zu diesem Angebot finden Sie unter den entsprechenden Links oder schrieben Sie mir unter dem Konkat-Link auch gerne eine Email mit Ihren Fragen und Wünschen.

 

Weitere Förderer sind:

Die ElternMedienLotsen (EML)  sind ein Projekt von:

Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit (SH)

Aktion Kinder- und Jugendschutz Schleswig-Holstein e.V.,

Institut für Qualitätsent-wicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH),

Landesinstitut für Lehrerfortbildung und Schulentwicklung Hamburg (LI)

Elternkammer Hamburg